Pressemitteilung

Zahnschmerzen im Urlaub? - Lieber nicht!

KZV rät: Gehen Sie vorher zum Zahnarzt!

Schwerin, den 15. Mai 2006 –Endlich haben die schönsten Tage im Jahr begonnen! Man liegt am Strand, wandert durch die Berge, segelt oder erkundet Städte – und auf einmal sind die Zahnschmerzen da. Die gute Laune und die Erholung sind dahin. Stattdessen muss man zum Zahnarzt. Das kostet nicht nur Nerven, das kann mitunter auch die Urlaubskasse zusätzlich belasten.

Deshalb empfiehlt die Kassenzahnärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (KZV-MV): Machen Sie bei Ihren Zähnen den Urlaubscheck!

Planen Sie bei den Urlaubsvorbereitungen einen Zahnarztbesuch ein. Der Termin sollte so gelegt werden, dass eine eventuell erforderliche Behandlung noch vor Reiseantritt abgeschlossen werden kann. Ihr Zahnarzt kümmert sich dann um alles, was Zahnschmerzen verursachen kann, z.B. Karies, Entzündungen oder nicht korrekt sitzende Prothesen.

Aber auch Zahnfüllungen werden kontrolliert, denn deren Lebensdauer ist nicht unbegrenzt. Sie können sich im Laufe der Zeit lockern oder es kann auch ein Stückchen herausbrechen.

Außerdem werden die Zähne auf Zahnstein kontrolliert. Das ist ja nichts anderes als verkalkter Zahnbelag. Aber Zahnstein ist nicht nur ein kosmetisches Problem, durch Zahnstein können auch Zahnfleischentzündungen entstehen.

Träger von Zahnprothesen sollten ebenfalls vor Reisebeginn ihre „Dritten“ auf Sitz und Halt überprüfen lassen. Denn Druckstellen können zu erheblichen Schmerzen führen. Das gleiche gilt für kieferorthopädische Geräte.

Zahnpflegetipps für den Urlaub gibt’s vom Zahnarzt auch gleich noch dazu. Beispielsweise sollten Urlauber sich einen ausreichenden Vorrat ihrer Zahnpflegemittel (Zahncreme, Zahnseide, Zwischenraumbürstchen, Reinigungs- und Haftmittel für Prothesen) mitnehmen. Nicht jedes Mittel ist in jedem Land erhältlich. Ihr Zahnarzt empfiehlt auch ein geeignetes Schmerzmittel, sollte es doch zu Zahnschmerzen kommen. Ebenso helfen Mundspülungen und Tinkturen gegen Entzündungen des Zahnfleisches oder der Mundschleimhaut. Diese können vor allem in südlichen Urlaubsgebieten auftreten – wegen der fremden Gewürze.

Also, erst beim Zahnarzt einchecken und dann mit reinem Zahngewissen in den Urlaub starten!

 

Zähne im Urlaub


Startseite leer.gif (845 Byte) nach oben leer.gif (845 Byte)

KZV Mecklenburg-Vorpommern
Letzte Änderung: 1. Juni 2006