Rücktritt des Vorsitzenden des Sachverständigenrats Gesundheit

Friedrich Wilhelm Schwartz, der Vorsitzende des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen, gibt sein Amt im Herbst vorzeitig auf. Nach Aussage des Bundesgesundheitsministerium begründete Schwartz seinen Rücktritt mit neuen beruflichen Herausforderungen in seinem Professorenamt an der Medizinischen Hochschule Hannover. Schwartz war mehr als drei Jahre Vorsitzender des Gremiums, bleibt aber weiter Mitglied des Sachverständigenrats. Da die Amtsperiode des Rates bis 2003 andauert, wird laut Ministerium nun ein neuer Vorsitzender aus den Reihen des bestehenden Gremiums gewählt.


Startseite leer.gif (845 Byte) nach oben leer.gif (845 Byte)

KZV Mecklenburg-Vorpommern
Letzte Änderung: 29. December 2003