Patienten-Hotline zum Thema Zahnersatz


Schwerin – 3.1.2005 - Für gesetzlich Versicherte gilt ab dem 1. Januar 2005 ein neues Zuschuss-System für den Zahnersatz: Die Krankenkassen bezahlen dann befundbezogene Festzuschüsse.

Aus diesem Anlass hat die Kassenzahnärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung eine Patienten-Hotline eingerichtet. Bei Fragen rund um das Thema Zahnersatz und Festzuschüsse werden Patienten unter der Telefonnummer  0180 / 500 62 73 (12 Cent pro Minute)  fachkundig beraten und informiert.

Die Hotline ist ab dem 3. Januar 2005 von dienstags bis donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr für die Dauer von 4 Wochen besetzt.


Für Rückfragen:

- Dr. Manfred Krohn, Öffentlichkeitsarbeit im Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Bei der Marienkirche 24, 18055 Rostock,  0381 / 49 34 341, Fax: 0381 / 49 34 341, E-mail: dr.manfred.krohn@t-online.de

- Kerstin Abeln, Kassenzahnärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Wismarsche Stra-ße 304, 19055 Schwerin,  0385 / 54 92 103, Fax: 0385 / 54 92 498, E-mail: oeffentlichkeitsarbeit@kzvmv.de




Startseite leer.gif (845 Byte) nach oben leer.gif (845 Byte)

KZV Mecklenburg-Vorpommern
Letzte Änderung: 03. Januar 2005