Spendenaufruf der Bundeszahnärztekammer an alle Zahnärzte

Bundeszahnärztekammer unterstützt die Initiative des Hilfswerkes Deutscher Zahnärzte für die Opfer der Flutkatastrophe in Südasien

Die Bundeszahnärztekammer wendet sich mit einem Spendenappell an alle Zahnärzte, die Stiftung des Hilfswerkes Deutscher Zahnärzte (www.hilfswerk-z.de) mit Spenden zu unterstützen. Das Hilfswerk hat als Soforthilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Südasien bereits € 100.000 direkt zur Verfügung gestellt.

Das Hilfswerk steht seit langem in direktem Kontakt mit einer Hilfsorganisation vor Ort (Salesianer Don Bosco). So ist garantiert, dass die Spenden unbürokratisch und unmittelbar im Hilfsgebiet ankommen und ohne Verwaltungskosten Verwendung finden.

„Wir brauchen diese Hilfe jetzt, um Nahrungsmittel, Verbandsmaterial, Medizin und vieles mehr zu organisieren, aber vor allem den Menschen Zuwendung, Trost und ein Obdach anzubieten“, sagt der Vorsitzende der Stiftung, Dr. Klaus Winter.

Der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Dr. Jürgen Weitkamp, wendet sich mit diesem Appell an die Kollegenschaft, die in Not geratenen Menschen schnell und aktiv mit Spenden zu unterstützen.

Dafür wurde folgendes Spendenkonto eingerichtet:

Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete
Stichwort: „Flutkatastrophe“
Bankinstitut: Deutsche Apotheker und Ärztebank, Hannover
Konto - Nr.: 000 4444 000
BLZ: 250 906 08


Spendenbescheinigungen werden bei vollständiger Angabe der Adresse automatisch erteilt.
Für Rückfragen: Jette Krämer, Tel.: 030/ 40005-150, j.kraemer@bzaek.de



Startseite leer.gif (845 Byte) nach oben leer.gif (845 Byte)

KZV Mecklenburg-Vorpommern
Letzte Änderung: 04. Januar 2005