Pressemitteilung KZV M-V

Bonus beim Zahnarzt sichern

Schwerin, 14.11.2005 – Zahnärzte raten vor Ende des Jahres noch zu einem Check für die Zähne. Wer bisher noch nicht zur Vorsorgeuntersuchung war, sollte sich den wertvollen Bonus für Zahnersatzbehandlungen sichern, erklärt die Kassenzahnärztliche Vereinigung des Landes.

Nur bei einem lückenlos geführten Bonusheft gebe es für Zahnersatz einen höheren Zuschuss von den Krankenkassen. Dafür müssen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zwei Zahnarztbesuche und Erwachsene einen Zahnarztbesuch pro Kalenderjahr nachweisen.

Zur Erinnerung: Für Kronen und Brücken gibt es im Rahmen eines festgelegten Leistungsspektrums von der Kasse einen festen Zuschuss von 50 Prozent. Können Versicherte über fünf Jahre den regelmäßigen Kontrollbesuch beim Zahnarzt belegen, erhöht sich der Beitrag der Krankenkasse an den Kosten auf 60 Prozent. Noch einmal fünf Prozent werden draufgelegt, wenn lückenlos über zehn Jahre die Bonusstempel vorgewiesen werden können.


Für Rückfragen:

Dr. Manfred Krohn
Öffentlichkeitsarbeit im Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern
Bei der Marienkirche 24
18055 Rostock
Tel.: 0381 / 49 34 341
Fax: 0381 / 45 82 485
E-mail: dr.manfred.krohn@t-online.de

Kerstin Abeln
Kassenzahnärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 304
19055 Schwerin
Tel.: 0385 / 54 92 103
Fax: 0385 / 54 92 49
E-mail: oeffentlichkeitsarbeit@kzvmv.de




Startseite leer.gif (845 Byte) nach oben leer.gif (845 Byte)

KZV Mecklenburg-Vorpommern